Zum Inhalt springen
Vom Roten Berg Foto: Hans-Jürgen Köhler

Was mich antreibt

Deshalb möchte ich Bürgermeister der Gemeinde Sibbesse werden:

Sich für die Gemeinschaft einsetzen. Einen Konsens finden. Dabei bereit sein, eingefahrene Wege zu verlassen und NEU zu denken, wenn es erforderlich, hilfreich und zielführend ist.

Stark zusammengefasst sind das Dinge, die mich bereits mein ganzes Leben antreiben und ja, auch glücklich machen. In unzähligem Ausmaß setzte ich mich über Jahrzehnte an verschiedenen Stellen für die Gemeinschaft ein.

Nun möchte ich das, was mich glücklich macht, an verantwortungsvollerer Position als bisher tun. Als Ihr hauptamtlicher Bürgermeister für unsere Gemeinde Sibbesse.

Drei wesentliche Einflüsse in meinem Leben ließen mich in Kombination miteinander für dieses Amt reifen:

1. Struktur und Verfahrensweise staatlichen Handelns lernte ich als Polizeibeamter beim Bundesgrenzschutz viele Jahre kennen. Dazu die Führung von Menschen und das in teils hochgradigen Stresssituationen.

2. In den Jahrzehnten danach eignete ich mir in hohem Maß Beweglichkeit, Kreativität und Innovationsfähigkeit an verschiedenen Positionen der freien Wirtschaft an. Eigenschaften, die aus meiner Sicht der öffentlichen Verwaltung in ihrer Gesamtheit guttun können.

3. In meinen 26 Jahren Leistungssport (Langstreckenlauf/Triathlon) brachte ich es ohne nennenswertes Talent bis zur Qualifikation und Teilnahme an einer Weltmeisterschaft im Jahr 1999. Es war die Folge von unermüdlicher Zielfokussierung, planstrukturiertem und langfristig erfolgsorientiertem Handeln, sowie der Bewältigung von Rückschlägen. Eigenschaften, die für das Amt des Bürgermeisters von enormer Bedeutung sind!

Im Ergebnis dieser drei wesentlichen Stationen meines bisherigen Lebens nehme ich diese Wesenseigenschaft mit, auf die ich in der Tat stolz bin:

Mich interessiert nicht, was alles angeblich nicht geht, was daran schuld ist, wer die Verantwortung trägt. Mich interessiert die Lösung und wo vielleicht sogar schon eine Lösung gefunden wurde. Mein Blick geht niemals zurück, sondern ausschließlich konstruktiv nach vorn!

Selbstverständlich mag es für manchen anderen ein Anreiz sein, die Spitzenposition zu bekleiden. Vielleicht lockt manche Menschen die Besoldung. Beides perlt an mir vollkommen ab.

Mich treibt an,

Als Ihr Bürgermeister möchte ich über die Schreibtisch- und Verwaltungsgrenze hinaus ein "Kümmerer" sein. Dinge in unserer gesamten Gemeinde zusammen mit Ihnen anschieben. Neue Türen öffnen. Für Sie wirklich da sein! Nach meiner festen Überzeugung darf die Amtsführung eines Bürgermeisters nicht auf reine Verwaltungsarbeit beschränkt sein.

Wählen Sie am 12. September 2021 mit mir einen "anderen" Bürgermeister. Einen, der die Qualifikation mitbringt, über den Tellerrand hinaus eine Vielfalt von nützlicher diverser Erfahrung gesammelt zu haben. Mit dieser Wahl können Sie erreichen, in Sibbesse neue Impulse zuzulassen.